- 754 Jahre Hatzbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite

Zum Eingewöhnen blieb keine Zeit

Quelle: OP vom 27.01.2018

 

Weihnachtsbäume 2018

Wie in jedem Jahr hat die Jugendfeuer Hatzbach die Weihnachtsbäume in der Ortslage Hatzbach eingesammelt. Mit Unterstützung der Einsatzabteilung und zweier örtlicher Landwirte, die ihren Traktor bzw. den Anhänger zur Verfügung gestellt haben, wurden rund 120 Bäume eingesammelt und auf dem Festplatz zwischengelagert. Der Termin wurde vorab über den Abfallkalender der Stadtwerke der Stadt Stadtallendorf bekanntgegeben. Die Bäume werden zeitnah vom Baubetriebshof abgeholt bzw. geschreddert.

Alle waren mit Eifer und Spaß dabei. Durch die jahrelange Erfahrung mit der Aktion ging es routiniert, zügig und unaufgeregt zu. Die Kinder wurden zunächst in Fußtrupps eingeteilt, welche die Bäume im Ortsgebiet zusammengetragen haben. Die Traktorbesatzung um Dennis Rühl, Michael Schmidt und Manuel Hausrath fuhren das Ortsgebiet ab um die zwischengelagerten Bäume abzuholen und zum Zentralplatz zu fahren. Mitglieder der Einsatzabteilung schmückten zeitgleich den von der Feuerwehr aufgestellten Weihnachtsbaum bei Schuster´sch ab.

Die Kinder und Jugendlichen freuten sich besonders über kleine Zugaben in Form von kleine Geldbeträgen oder Süßigkeiten. Im Anschluss gab es Bratwurst und selbstgemachtes Popcorn.

Im kommenden Jahr ist ein Hutzelfeuer geplant, bei dem die Bäume in geselliger Runde verbrannt werden sollen.

Freundliche Grüße wünscht die

JUGENDFEUERWEHR HATZBACH

Marco Sommer
Fachbereich 3


 

Geehrte engagieren sich vielfältig für ihre Heimat

Quelle: OP vom 22.12.2017

 

Vereine gestalten Markt für das Dorf

Quelle: OP vom 13.12.2017

 


Seite 1 von 11

Impressionen

  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Nächste Termine

Keine Termine

Wer ist online

Wir haben 179 Gäste online

Zufallsbeiträge

Die 5 Tugenden kommen

Quelle: OP vom 20.04.2013

Rund um den Wetzstein im Fernsehen

4. Platz in der Fernsehsendung "Die beliebtesten Wanderwege der Hessen" am 03.10.2013

Quelle: OP vom 26.09.2013

Hatzbote - Ortsdiener Uwe Jüngst 042

Ortsdiener 042

Hatzbach: Pudding-Therme 1

Im Zusammenhang mit der Dorferneuerung gibt der Fachdienst Dorferneuerung und Regionalentwicklung bekannt, dass ein umtriebiger Geschäftsmann aus Hatzbach, der als Torwartlegende weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt ist und in der Vergangenheit schon so manchen Fernsehapparat über Jahre hinweg am Leben gehalten hat, wenn er denn nach der Reparatur überhaupt zum eigentlichen Besitzer zurück gekommen ist - also dieser Meister des Polprüfers und der Satellitenschüsseln - plant mitten in Hatzbach eine Wellnessoase zu errichten, um die Attraktivität des Dorfes auf Jahre hinaus zu steigern.

Im Zuge der ersten Bauphase ist an der Straßenecke „Wildbachstraße - Am Zollstock“ bereits eine Poollandschaft entstanden, die in den nächsten Jahren sukzessive zu einem Wellnesstempel ausgebaut werden soll und dann unter dem Namen „Pudding-Therme“ vermarktet wird.

Im Namen des Investors und Erbauers der Wellnessoase soll von dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass der Hatzbacher Bevölkerung die Benutzung der Poollandschaft bis zur endgültigen Fertigstellung des gesamten Wellnessbereiches strengstens untersagt ist.

Dieses Verbot ist unabhängig von der Jahres- sowie auch Tages- bzw. Nachtzeit.